Startseite
Aktuelles
Gemeinde
Ansprechpartner
Was tun bei ... ?Taufe
Konfirmation
Hochzeit
Beerdigung
Kircheneintritt
Kirchenaustritt

Hintergründe
Einrichtungen + Partner
Orgelseite

Kirchenaustritt

Sie möchten aus der Kirche austreten?

Es gibt unterschiedliche Gründe aus der Kirche auszutreten. Dem einen fehlt der Glaube, der anderen ist die Kirche zu politisch, der eine findet sie zu konservativ, der anderen ist sie zu progressiv. Ein häufiger Grund ist auch das Geld.

Nicht so leicht abzuschätzen sind für viele allerdings auch die Folgen eines Kirchenaustritts. Wer aus der Kirche austritt, ...

  • kündigt die Solidarität auf
    Wer aus der Kirche austritt, unterstützt nicht mehr die gemeinsamen Projekte der Kirche, von der Weitergabe des Glaubens bis hin zur Erhaltung von Kindertagesstätten.
  • riskiert Arbeitsplätze
    Die Evangelische Kirche ermöglicht vielen Menschen einen Arbeitsplatz. Dies geht nur durch die Solidarität anderer.
  •  stellt sich gegen den christlichen Glauben
    Der christliche Glaube wird durch das Glaubensbekenntnis festgehalten. Darin wird im dritten Artikel die heilige christliche Kirche bekräftigt. Wir glauben nicht an die Kirche, aber doch, dass eine Kirche nötig ist, um den Glauben weiter zugeben. Wer aus der Kirche austritt, schneidet diese Weitergabe des christlichen Glaubens ab.
  • riskiert den Abriss von Kirchen und kirchlichen Gebäuden
    Sollten die finanziellen Mittel der Kirche sinken, müssen Gebäude aufgegeben werden. Nötige Sanierungen können nicht mehr geleistet werden. Die Kirche wird nicht mehr im Dorf sein und erst recht nicht mehr in der Stadt. Kunstgüter werden darunter leiden.
  • muss mit Folgen für die eigene Person rechnen
    Der Anspruch auf kirchliche und seelsorgerliche Begleitung bei Taufe, Konfirmation, Trauung und Bestattung wird aufgegeben. Wer nicht mehr Kirchenmitglied ist, kann nicht damit rechnen, dass der Pfarrer/die Pfarrerin zum Geburtstagsbesuch kommt und kann keine Räume unserer Gemeinde anmieten.
  • muss es gar nicht so weit kommen lassen
    Wir bieten gerne ein Gespräch an, bei dem Sie alle Kritik loswerden können. Geben Sie uns diese Chance. Bei finanziellen Engpässen vermitteln wir einen Kontakt zum Kirchensteueramt.

 

Und wenn es schon passiert ist, muss es nicht so bleiben

Wir freuen uns über jeden Kircheneintritt und über Menschen, die spüren, dass es gut ist, ein Stück Heimat zu haben, das über diese Welt in eine andere hineinreicht.

 


Weitere Informationen: